de / en

Schwerpunkt der Ausbildung

Die universitäre Lehre wird entsprechend internationaler Maßstäbe ausgebaut. Der Fokus der Studierendenausbildung liegt dabei auf einer interdisziplinären, problemorientierten Lehre, einem umfassenden sowie attraktiven Lehrangebot (welches unter anderem durch Dozenten der außeruniversitären Partner bereichert wird), der frühen Einbindung der Studierenden in aktuelle Forschungsprojekte, den internationalen Austauschmöglichkeiten (unter anderem im Erasmus-Programm oder im International Bachelor of Science) sowie der frühzeitigen Talententwicklung und Nachwuchsförderung (unter anderem durch das DFG-Leibnizzentrum, s.u.).

Studiengänge (ohne auslaufende Diplomstudiengänge)

Weiterhin beteiligt an: BEd und MEd Lehramt Geographie

Der Forschungsschwerpunkt Erdwissenschaften engagiert sich am Ausbau der strukturierten Doktoranden-ausbildung an der Universität Potsdam. Dabei wird auf den sehr erfolgreichen Programmen der bereits etablierten Graduiertenschulen und des DFG-Leibnizzentrums aufgebaut und die internationale Mobilität aller Studierenden und Promovenden betont .

Graduiertenausbildung

Das Angebot internationaler Studienabschlüsse, wie der bereits implementierte Dual Bachelor in International Field Geosciences oder der Dual PhD mit der Vrije Universiteit Amsterdam, der Ecole Normale Superieure de Paris sowie der Universidad Nacional de Tucumán, wird erweitert (z.B. Universita degli Studi Roma III, Princeton University).

Sichtbare Zeichen der profilierten Nachwuchsförderung sind weiterhin:

Die in derartigen Programmen verankerte Studierendenmobilität und Mentorentätigkeit externer Wissenschaftler soll zu einem festen Bestandteil und Markenzeichen der Potsdamer erd- und umweltwissenschaftlichen Lehre werden.